Markus Rex

Kontrabassist

Kontrabass

groß- A R T -iges Instrument

Orchester

Stellvertretender Solo-Kontrabass
Konzerthausorchester Berlin

Solist

Solist und Mitglied verschiedener Kammermusikensembles

Lehrauftrag

Klang - Farbe Orange - Die Musikschule in und für Oranienburg

Bassini

Nächster Bassini-Kurs
5. - 8. April 2018 im Schloss Trebnitz

Solist

Mitglied verschiedener Kammermusikensembles

Markus Rex

Musikalische Vita

  • 1980-1987 Kontrabass-Unterricht bei Dieter Uhlmann an der Musikschule "Leo Spies" Berlin
  • 1985 erster Preis beim Nationalen Jugendwettbewerb in Rostock im Fach Kontrabass
  • 1987-1991 Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin im Hauptfach Kontrabass bei Prof. Klaus Trumpf und Matthias Winkler
  • 1987 Gründungsmitglied der „Compania musicorum“
  • 1991 Engagement an das Konzerthausorchester Berlin (ehemals Berliner Sinfonie-Orchester/BSO)
  • seit 1992 stellvertretender Solokontrabassist des Konzerthausorchesters
  • 1991-1999 Kontrabass-Duo-Berlin mit dem Kontrabassisten Martin Schaal (Deutsche Oper Berlin)
  • 1992 Gründung des „Trio Bassonata“ (Fagott, Kontrabass, Cembalo)
  • 1993 Studioaufnahmen für „Deutschland-Radio Kultur“ mit dem „Trio Bassonata“ – Sonaten von Joseph Bodin de Boismortier und Johann Ernst Galliard
  • 1994 Kontrabass-Solist beim Festival „Mitte Europa“ – Konzerte in Deutschland und Tschechien, Studioaufnahmen in der Akademie der Künste, u.a. „Losheit“ von Helmut Oehring und die Sonate für Kontrabass und Klavier von Paul Hindemith
  • 1996 Solo- und Kammermusik-Recitals in Großbritannien (London, Birmingham) und zum South-Wales-Arts-Festival in Tenby mit dem britischen Pianisten Ian Biggin
  • 1998 Solist und Pädagoge bei der Internationalen Kontrabass-Woche im Kloster Michaelstein (D)
  • 2000 Solist beim Festkonzert im Konzerthaus Berlin zum 250. Geburtstag von Johann Matthias Sperger
  • 2001-2007 Vorstandsmitglied der Internationalen Johann-Matthias-Sperger-Gesellschaft (ISG)
  • 2004-2011 Lehrbeauftragter für Kontrabass an der Musikwerkstatt Eden (Oranienburg)
  • 2006 Gründung des Kontrabass-Seminars Bassini und Leitung bis 2011, seit 2013 Dozent bei den Bassini-Seminaren
  • seit 2011 Lehrbeauftragter für Kontrabass an der Musikschule "Klang-Farbe-Orange UG" in Oranienburg
  • seit 1992 Engagement für zeitgenössische Musik auf dem Kontrabass – Uraufführungen von H. Oehring, K. Schieck, H. Zapf, S. Winkler, J. Klein, T. Buchholz, K. Reese, C. Van Eck, T. Müller, H. Keller u.a.
  • seit 1998 Engagement für alte Musik und historische Aufführungspraxis – Projekte und CD-Produktionen mit der Akademie für Alte Musik Berlin, der Lautten-Compagney Berlin und dem Ayery-Consort (Barockbass und 8-Fuß-G-Violone)
  • Konzertreisen in nahezu alle Länder Mitteleuropas und nach Fernost (Japan, Südkorea, China)

Bassini

Das Kontrabass-Seminar für Schüler und Laien aller Leistungsstufen

Im Vordergrund steht das Vermitteln von Sachkenntnis, um mit gut entwickelter Kontrabass-Technik weiter voran zu kommen. Die Freude an der Musik und am gemeinsamen Spiel, sowie das Kennenlernen Gleichgesinnter schafft Motivation und fördert die Begeisterungsfähigkeit.

Der Unterricht bei verschiedenen Lehrern und das Zuhören beim Unterricht anderer Schüler unterstützt die kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Spiel. Das Schloss Trebnitz ist ein idealer Ort für Kunst und Kultur. Altehrwürdige Räumlichkeiten, großzügige Atelierräume und der weitläufige Schlosspark bieten den perfekten Rahmen für Bassini.

Bassini 2019 fand im April im Schloss Trebnitz statt.

Kontakt

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Hinweis:

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@bassini.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.